Zahnprobleme beim Pferd: Ein Fall für den Pferdezahnarzt

Ihr Pferd hat Zahn- oder Zahnfleischprobleme und Sie sind auf der Suche nach einem kompetenten Pferdezahnarzt aus München oder der Umgebung? In unserer Funktion als Pferdezahnarzt sind wir sowohl für die Behandlung von Zahnproblemen als auch für die regelmäßige Gebissuntersuchung im Rahmen der Vorsorge zuständig. Wie wichtig die jährliche Zahnkontrolle ist, können Sie hier nachlesen.

Symptome für Zahnprobleme bei Pferden

Wenn das Pferd plötzlich gegen das Gebiss geht, sich nicht stellen lassen möchte oder mit dem Kopf schlägt, ist die Ursache nicht selten im Maul zu finden. Schmerzen die Zähne, das Zahnfleisch, die Zunge oder die Backenschleimhaut, ist es nur verständlich, dass sich das Pferd gegen das Gebiss wehrt. Indem es Druck auf die schmerzenden Areale ausübt, verstärkt es den vorhandenen Schmerz.

Symptome für Zahnerkrankungen sind jedoch nicht nur beim Reiten, sondern auch beim Fressen zu beobachten. Die Pferde fressen langsamer, speicheln mehr und spucken häufig so genannte Heuwickel aus oder bekommen Verstopfungskoliken! Hellhörig sollte man auch werden, wenn plötzlich der leckere Apfel verschmäht wird, weil die Säure die wunde Schleimhaut reizt. Frisst das Pferd merklich schlechter und verliert an Gewicht, ist es höchste Zeit, das Gebiss genau unter die Lupe zu nehmen. 

Mögliche Symptome für Zahnprobleme

Diagnose von Zahnproblemen beim Pferd

Unsere erfahrenen Tierärzte kommen zu Ihnen in den heimischen Stall und untersuchen Ihr Pferd sorgfältig. Mithilfe einer Maulsperre können wir das Pferdemaul weit öffnen und gefahrlos hineinsehen. Bei dieser Sichtkontrolle können häufig anzutreffende Probleme wie Kanten oder Haken an den Backenzähnen, Karies oder Zahnstein verlässlich aufgedeckt werden. 

Falls nötig führen wir zusätzlich eine Röntgenuntersuchung durch, um genauere Diagnosen zu stellen – z. B. beim Verdacht auf Zahnfrakturen. Auch ein CT oder eine video-endoskopische Untersuchung (Gebissspiegelung) kann hilfreiche zusätzliche Erkenntnisse liefern. 

Behandlung von Zahnproblemen beim Pferd

Viele Behandlungen des Gebisses können tierschutzgerecht und sorgfältig am stehenden, sedierten Pferd durchgeführt werden – die meisten davon vor Ort bei Ihnen im Stall. Für aufwendigere OPs unter Sedation oder in Vollnarkose bietet unsere Klinik die idealen Voraussetzungen. 

Unser Behandlungsangebot im Überblick

Die Gesundheit Ihres Pferdes liegt In Ihrer Hand!

Auf dieser Seite haben Sie einiges über Zahnprobleme beim Pferd gelernt und wissen nun, welche Symptome auf Zahnschmerzen hindeuten können. Zögern Sie nicht uns anzurufen, wenn Sie Fragen haben oder wenn Sie möchten, dass einer unserer Tierärzte Ihr Pferd untersucht. Wir beraten Sie gerne!

Notruf-Telefon
089 / 99 90 98 20